Fränkische Arbeitsgemeinschaft

Tag der Franken 2016 in Hof - die FAG geht neue Wege

 Die Fränkische Arbeitsgemeinschaft wird in der größten öffentlichen Veranstaltung am Tag der Franken 2016  in Hof einen sehr interessanten, leicht alternativen Fränkischen „Volksmusikabend“ mit sehr „angesagten“ Musikkapellen ausrichten.

Schon seit mehreren Jahren arbeitet eine Gruppe von professionellen Musiker an einer Weiterentwicklung der fränkischen Volksmusik. Jahrhunderte alte Lieder werden in die Neuzeit transferiert und findet ein riesiges, zumeist junges Publikum. Die bekanntesten Vertreter sind die Formation „Kellerkommando“, über die bereits im Bayerischen Fernsehen mehrfach berichtet worden ist. Eine weitere Formation, die sehr beliebt ist heißt „Antistadl“ (=alternativ zum Musikantenstadl), die Patrik Leitl aus dem Büro Adelt gewinnen konnte. Gemeinsam mit zwei weiteren Gruppen würden diese Musiker einen Abend gestalten, der folgende Eigenschaften hat:

 

-  Die größte Einzelveranstaltung im Rahmen des TdF.

-  Das Zielpublikum sind auch junge Leute.

Es ist eine ganz neue Form der Präsentation des FAG.

 

Wann: 1. Juli 2016

Wo: Meinels Tenne, Hof

Beginn: 20.00

 

Kartenvorverkauf: Ticketshop der Frankenpost und in der Meinel Brauerei

Vorverkauf 12 €, Abendkasse 15 €

 

 

 

 

Am 17.11.2014 wählte die Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand

Von re. Parlamentsbeauftragte Helga Schmitt-Bussinger, MdL

2. Vorsitzende Inge Aures, Landtagsvizepräsidentin,

3. Vorsitzender Peter Meyer, Landtagsvizepräsident,

Vorsitzender Harry Scheuenstuhl, MdL

Schatzmeister Michael Böhm und Schriftführer Klaus Forster

leicht verdeckt unser früherer Vorsitzende und jetztige Beisitzer Dr. Helmut Ritzer, Landtagsvizepräsident a.D.

 

 

Der frühere und der neue Vorsitzende der FAG

Nach 11 Jahren gab unserer bisherige Vorsitzende Dr. Helmut Ritzer, Landtagsvizepräsident a.D. (re. im Bild) sein Amt ab. Er wird dem neuen Vorstand

jetzt als Beisitzer angehören.

Zu seinem Nachfolger wählte die Jahreshauptversammlung den Landtags-abgeordneten Harry Scheuenstuhl (li. im Bild).

Die Mitgliederversammlung dankte dem bisherigen Vorsitzenden sehr herzlich

für seine langjährige und engagierte Arbeit für die Fränkische Arbeitsgemeinschaft.

 

 

Die drei neuen Vorsitzenden der FAG

Der neue Vorsitzende Harry Scheuenstuhl, MdL (mitte)

die neue 2. Vorsitzende Inge Aures, Landtagsvizepräsidentin (links)

der neue 3. Vorsitzende Peter Meyer, Landtagsvizepräsident (rechts)

 

 

Pressekonferenz zum Tag der Franken 2014

 

Das Bild wurde am Ende der Pressekonferenz vom 4.7.2014 aufgenommen.

Von li. Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, 3. Vorsitzender Dr. Manfred Scholz, MdL, unsere Parlamentsbeauftragte Helga Schmitt-Bussinger und unser Vorsitzender Dr. Helmut Ritzer, Landtagsvizepräsident a.D.

 

Nähres zur Pressekonferenz unter Aktuelles

 

Vergrößerung des Bildes: Durch Klick mit der linken Maustaste

 

Wie alles anfing

Die Fränkische Arbeitsgemeinschaft e.V. feiert am 25.2.2013 den 65. Jahrestag ihres Gründungsaufrufes

 

Am 25. Februar 1948 erschien in den Nürnberger Nachrichten der Aufruf zur Gründung einer „Arbeitsgemeinschaft zur Wahrung der Rechte Frankens“, den die Herausgeber aller Nürnberger Zeitungen ebenso mitunterzeichnet haben, wie Abgeordnete aller Parteien und weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.


Dieser Jahrestag wird im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung, die am Montag, den 25.Februar 2013  um 18.00 Uhr in der Georg-Simon-Ohm-Hochschule, Bau A  IV. Stock, Raum 440, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg stattfinden wird, gewürdigt.

 

Vergrößerung des Zeitungsartikels: Klick mit linker Maustaste

 

Ein Bündnis für Franken

 

Die Fränkische Arbeitsgemeinschaft -  ein Bündnis  aus vielen Städten, Landkreisen, Gemeinden, Vereinen, Verbänden und Einzelpersönlichkeiten kümmert sich seit 1948 um die Interessen Frankens.
Wir wollen Franken eine Stimme geben. Gegenwärtig kommt es vor allem darauf an, Frankens  Identität zu stärken. In einem Bayern mit zunehmend oberbayerisch geprägter Staatsräson muss sich Franken und müssen sich die Franken selbstbewusst zu Wort melden.
Wir wünschen uns mehr Zusammenarbeit der fränkischen Kommunen und der drei fränkischen Bezirke. Sie müssen die Interessen Frankens verstärkt gemeinsam zur Geltung bringen, auch im eigenen Interesse.
Franken braucht viele Mitstreiter. Die Fränkische Arbeitsgemeinschaft versteht sich als eine von vielen Stimmen Frankens. Sie will viele Mitstreiter für Frankens Interessen gewinnen, in allen gesellschaftlichen und politischen Bereichen und alle unterstützen, die sich für unser Franken engagieren.
Machen Sie mit. Sie sind herzlich eingeladen, sich mit uns an dieser Aufgabe zu beteiligen.


Aktuelles

Kommentare

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL mit den Titel:

 "Vergabe an National Express (NX) ist unnötiges Risiko für die S-Bahn-Nutzer in der Region Nürnberg"

 

Download hier

 

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL mit den Titel:

Technische Hochschule für die Ohm-Hochschule Nürnberg ein guter Anfang.

 

Download hier

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL: Jahrelanger Einsatz für die Frankenfahne hat sich gelohnt.

 

Download hier

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL zum Theama:

 

Oberbayerische Arroganz verhindert Dürer-Bild Ausleihe

 

Für Helga Schmitt-Bussinger, Sprecherin der mittelfränkischen Landtagsabgeordneten ist die endgültige Absage des Wissenschaftsministers einer Ausleihe Dürers Selbstbildnis nach Nürnberg der Schlusspunkt einer Blamage der Staatsregierung.

 

Download hier

 

Rot-Weiß für Nürnberg und Franken

 

Brief der Sprecherin der mittelfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten, Helga
Schmitt-Bussinger, an Innenminister Joachim Herrmann über die Beflaggung der
Nürnberger Burg. Download hier