Chronik der Fränkischen Arbeitsgemeinschaft (FAG)

 

                  Gründung

25.02.1948  Aufruf in den Nürnberger Nachrichten zur Gründung
                  einer "Arbeitsgemeinschaft zur Wahrung der Rechte Frankes"
12.03.1948  Beschlußfaßung über die Gründung der FAG

18.10.1948  Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Nürnberg
20.03.1949  Erste öffentliche Veranstaltung
1950           Erstes Programm:
                  "Gegen eine weitere Vernachlässigung Franken von Staatswegen,
                  Berücksichtiung der fränksichen Stammeseigenart,
                  Ausbau der fränkischen Hochschulen,
                  Ablehnung jedes einseitiges Seperatismus,
                  Bekennung zu Bayern in Deutschland"
            
                  Vorsitzende:
1948-1971   Dr. Friedrich Bergold
1971-1985   Landrat Paul Keim
1986           Bürgermeister Helmut Vogel
1987-1997   Landrat a.D. Dr. Dietrich Sommerschuh
1997-2004   Emmi Weiß

2004-2014   Landtagsvizepräsident a.D. Dr. Helmut Ritzer

Nov.  2014   Harry Scheuenstuhl, MdL
            
                   Jubiläen
1988            40-jähriges Bestehen            
1998            50-jähriges Bestehen
25.04.1998   Schenkung des Archivbestandes FAG an das Stadtarchiv Nürnberg
2008            60-jähriges Bestehen

2013            65-jähriges Bestehen der FAG



                  Teilnahme am Tag der Franken
02.07.2006  in Nürnberg
01.07.2007  in Bamberg
06.07.2008  in Miltenberg
05.07.2009  in Bad Windsheim (mit Geschichtswerkstatt des Dr. Manfred Scholz)
03.07.2010  in Kulmbach                
07.07.2012  in Schwabach

05.07.2015 in Erlangen (mit Geschichtswerkstatt des Dr. Manfred Scholz)

01.07.2015  in Hof (alternativer fränkischer Volksmusikabend in Meinels Tenne)

 

 Veröffentlichungen der FAG, auszugsweise
1949           "Franken in Bayern - ein Problem!"
1988           "Stimme und Gewissen Frankens - 40 Jahre FAG"
1998           "Franken - Eigenständige Region in Europa - 50 Jahre FAG"
      

Aktuelles

Kommentare

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL mit den Titel:

 "Vergabe an National Express (NX) ist unnötiges Risiko für die S-Bahn-Nutzer in der Region Nürnberg"

 

Download hier

 

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL mit den Titel:

Technische Hochschule für die Ohm-Hochschule Nürnberg ein guter Anfang.

 

Download hier

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL: Jahrelanger Einsatz für die Frankenfahne hat sich gelohnt.

 

Download hier

Pressemitteilung unserer Parlamentsbeauftragten Helga Schmitt-Bussinger, MdL zum Theama:

 

Oberbayerische Arroganz verhindert Dürer-Bild Ausleihe

 

Für Helga Schmitt-Bussinger, Sprecherin der mittelfränkischen Landtagsabgeordneten ist die endgültige Absage des Wissenschaftsministers einer Ausleihe Dürers Selbstbildnis nach Nürnberg der Schlusspunkt einer Blamage der Staatsregierung.

 

Download hier

 

Rot-Weiß für Nürnberg und Franken

 

Brief der Sprecherin der mittelfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten, Helga
Schmitt-Bussinger, an Innenminister Joachim Herrmann über die Beflaggung der
Nürnberger Burg. Download hier